Beiträge

56. Stiftungsfest

Am Wochenende des 28. Oktobers feierte e.v. K.Ö.A.V. Albertina Graz ihr 56. Stiftungsfest. Eröffnet wurde das Wochenende in gewohnter Manier mit der Verleihung des Albertus Magnus Preises an diejenigen Bundesbrüder, die sich im vergangenen Jahr mit ihrem Studienerfolg besonders hervorgetan hatten. Am anschließenden Begrüßungsabend

wurde nicht nur das ein oder andere Bier konsumiert, sondern auch alte Freundschaften gepflegt und neue geschlossen. Der am darauffolgenden Tag stattgefundene Kommers im Feldkirchnerhof war durchwegs gut besucht, neben der Festrede von Gschf. Dipl.-Ing. Josef Schneeberger v/o Rasputin (Alb) war für viele Alberten die Bandverleihung an Ulrich Kordecki, einem langjährigen Freund der Albertina, eines der Highlights des Abends. Weiters fand die GCV-Übergabe statt, Albertina wünscht dem neuen Vorort und vor allem dem neuen Präsidenten Christoph Mucher v/o Der Wilde Kaiser alles Gute! Ebenfalls erfreulich war der Besuch von Cbr. Stefan Grüneis v/o Kid Wolkenstürmer, der mit seiner Ö.k.a.V. Rhaeto-Danubia zum Vorort 2018/19 kandidiert. Wie es sich für ein ordentliches Stiftungsfest gehört, fand am Sonntag auch unser Ausklang statt. Dieses Jahr veranstalteten wir in unserem Stammlokal, dem Ritterwirt Kapun, ein zünftiges Ritteressen, bei dem sogar noch ein Fux zu uns fand. Kreativ wie Alberten nun mal sind, setzten wir ihm einen Ritterhelm auf und nannten ihn Helmi. Abschließend möchte ich die Gelegenheit nutzen, mich im Namen der Albertina bei allen Gästen für ihr Kommen zu bedanken!